Auxel Roland

Roland Auxel - Bürgermeisterkandidat für Bannewitz

Roland Auxel - Ihr Bürgermeisterkandidat für Bannewitz am 06.02.2022

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Bannewitzer,

unsere Gemeinde besteht aus viel- fältigen Ortschaften und Orts- teilen, die teilweise ganz unter- schiedlich gewachsen sind. So lässt sich die jeweilige Herkunft in den verschiedenen Wappen oder Wahrzeichen wiederfinden.

Wer unsere Ortsteile mit offenen Augen erkundet, kann sich an markanten Punkten und Landmar- ken orientieren und immer wie- der Neues entdecken: Bergbau, Landwirtschaft und Viehzucht sowie Industrie und Handwerk haben ihre Spuren genauso hinter- lassen, wie das gesellschaftliche Leben aus Vergangenheit und Gegenwart.

Ob im Verein oder ganz individu- ell, viele Bürger bringen Leiden- schaft und Herzblut in unsere Gemeinde ein. Die Kirchgemein- den, Heimat- und Kulturvereine bewahren unsere vielfältige Iden- tität und die Feuerwehr-, Sport- und Karnevalsvereine ergänzen unser abwechslungsreiches Ge- meindeleben. Dabei sollte es keinen Unterschied machen, aus welchem Ortsteil die Bannewitzer kommen, ob sie seit Generationen bei uns verwurzelt oder zugezogen sind. Im Gegensatz zu vielen anderen

Gemeinden im ländlichen Raum, kann sich Bannewitz seiner ein- zigartigen Lage vor den Toren der Landeshauptstadt glücklich schätzen, denn diese Lage macht Bannewitz attraktiv und erlaubt es uns, in Kitas, Schulen und In- frastruktur zu investieren anstatt diese zurückzubauen.

Nur gemeinsam können wir das Potential von Bannewitz noch besser entwickeln. Dabei ist es mir besonders wichtig, die Seele unserer Gemeinde zu bewahren:

Vielfältiges Gemeindeleben mit Landwirtschaft, viel Grün und Natur. Ich bin in unserer Gemeinde ver- wurzelt, engagiere mich seit vie- len Jahren im Ehrenamt, bringe politische Erfahrung und ein brei- tes Netzwerk ein und möchte ein Bürgermeister für alle Ortschaften sowie des anständigen Mitein- anders sein. Im Folgenden erhal- ten Sie einen Überblick zu meiner Person und meinen Vorstellungen für unsere Gemeinde – und dafür werbe ich um Ihre Stimme.

Meine Ziele

Verkehr / Personennahverkehr

Unsere Gemeinde verfügt mit den Autobahnanschlüssen zur A 17, der B 170 und der S 191n über eine sehr gute Verkehrsanbindung. Zudem wird die B 170 aktuell zu einer der modernsten Straßen im Freistaat ausgebaut. Hier sollte Bannewitz Gespräche mit dem Landkreis, der Landeshauptstadt und dem Freistaat aufnehmen, um die Möglichkeiten zu Modellprojekten für einen leistungsfähigen Personennahverkehr (ÖPNV) abzustimmen.

Fazit:

  • Attraktives Preismodell für den ÖPNV
  • Angepasste Taktung, auch in den Nachtstunden
  • Automatisierte Verkehrssteuerung, die dem ÖPNV einen schnellen und verlässlichen Fahrplan – auch im Berufsverkehr – ermöglich

Feuerwehr

Unsere Gemeindefeuerwehr ist Retter in der Not. Die ehrenamt- lichen Kameradinnen und Kameraden erfüllen diese Pflichtaufgabe der Gemeinde mit ganz viel Engagement und Leidenschaft. Kon- zepte und Investitionen leiten sich vom Brandschutzbedarfsplan ab, aber klar ist:

  • Die Fahrzeugflotte ist deutlich in die Jahre gekommen und benötigt dringend moderne Fahrzeuge
  • Die Gerätehäuser erfordern bauliche Anpassungen für Fahrzeuge und Ausrüstung
  • Die Ausrüstung muss dem modernen Standard entsprechen
  • Das Ehrenamt und die Gemeinschaft müssen fortwährend unterstützt und gestärkt werden

Audiopfad

Unsere Ortschaften und Ortsteile werden durch eine vielfältige Geschichte und interessante Persönlichkeiten geprägt. Einige Denkmäler sprechen dabei für sich selbst und andere sind nur Wenigen bekannt. Es gibt verschiedene Initiativen der Ort- schaftsräte, von Vereinen oder Privatpersonen, um diese Orte und Personen über Tafeln, Berichte oder Veranstaltungen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Meine Ziele:

  1. Sehenswürdigkeiten der Ortschaften über einen Audiopfad vernetzen
  2. den interessierten Bürgern und Besuchern, ob zu Fuß oder mit dem Rad, eine interessante Reise durch unsere Gemeinde anbieten

Finanzen

Die Finanzen unserer Gemeinde bilden den Rahmen für die laufen- den Kosten und für Investitionen. Aktuell liegt für Bannewitz nur derJahresabschluss 2013 vor. Damit kann die Frage: „Wo stehen wir?“ nicht beantwortet werden. Wichtig ist daher:Jahresabschlüsse zügig aufarbeiten!

Dann gilt:

  1. Transparente Haushaltspolitik schafft Möglichkeiten
  2. Nachhaltige Investitionskonzepte
  3. Sicherstellung von Eigenmitteln, um Projekte mit passenden Fördermitteln zu realisieren
  4. Ortschaften, Vereine und Ehrenamt mit der Kommunalpauschale stärken

Bildung (Kita und Schule)

Ich sehe die Schulstandorte, die Kitas und die Hortangebote als Aushängeschild für eine familienfreundliche Gemeinde. In den letzten Jahren wurde dafür ein Anfang gemacht, aber Vieles ist offengeblieben:

• Altbestand des Schulstandortes Bannewitz sanieren und bedarfsgerecht erweitern

• Turnhalle der Grundschule Possendorf sanieren und ggf. ausbauen

• Barrierefreiheit der Grundschule Possendorf realisieren

• Luftfilter und moderne Geräte benötigen Energie – Eignung von regenerativen Energien
und Sektorenkopplung mittels einer Potential- analyse prüfen und sinnvoll einbinden