Ballonfahrt Am 27 09 2014 249

Wahlkreis 3 - Heidenau

Unsere Ziele für Heidenau im Landkreis

  • Mit einer Entwicklung des Industrieparks Oberelbe mit Augenmaß wollen wir der Metropolregion Dresden und den Städten Pirna, Heidenau und Dohna und den hier lebenden Menschen weitere Entwicklungschancen eröffnen
  • Der Barockgarten Großsedlitz als einer der wertvollsten Kulturschätze in unserem Landkreis soll in diesem Zuge eine Aufwertung durch eine neue Verkehrserschließung erhalten. Sie soll gleichzeitig den Ortsteil Großsedlitz vom Zu- und Abfahrtsverkehr zum Barockgarten entlasten
  • Wir wollen durch die Mitfinanzierung Landkreises für das Gymnasium seine moderne Ausstattung vorantreiben
  • Zusammen mit dem Kreis wollen wir eine gemeinsame Handlungsstrategie bei der Kitabedarfs- und Schulnetzplanung entwickeln

Ihre Kandidatinnen und Kandidaten

Listenplatz 1.
Opitz Juergen

Jürgen Opitz

Bürgermeister, 63 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, 3 Enkel

Listenplatz 2.
Koenig Reno

Reno König

Unternehmer, verheiratet, 3 Kinder

Listenplatz 3.
Franz Marion

Marion Franz

Juristin und Diplom-Verwaltungswirtin (FH), 45 Jahre, verheiratet, 2 Kinder

Listenplatz 4.
Mirko Tillack

Mirko Tillack

Handwerker und Malermeister, 47 Jahre, verheiratet, 2 Kinder

Listenplatz 5.
Lamprecht Ralf Weste Krawatte

Ralf Lamprecht

Bauingenieur, 52 Jahre, verheiratet, 1 Kind

Listenplatz 6.
Gockel Sandra

Sandra Gockel

Schulleiterin, 45 Jahre, verheiratet, 4 Kinder, e.v.-luth.

Listenplatz 7.
Koenig Richard

Richard König

Student, 19 Jahre, ledig

Listenplatz 8.
Leichsenring Peter

Peter Leichsenring

Diplomlandwirt, 53 Jahre, verheiratet, 1 Kind

Listenplatz 9.
Zimmermann Anja 2

Anja Zimmermann

Dipl. Berufspädagogin, 41 Jahre, verheiratet, 3 Kinder

Listenplatz 10.
Felix Leissner

Felix Leißner

Auszubildender Kaufmann für Groß- und Außenhandel, 26 Jahre, ledig

Wir gestalten Heidenau.

Img 2853

Bilanz und Ausblick


Das Heidenauer Stadtzentrum hat sich, seit es Fördergebiet wurde, weiter entwickelt. Die Einstellung einer Zentrumsmanagerin hat dazu geführt, dass die Zusammenarbeit der Gewerbetreibenden und der Vereine sich erheblich verbessert hat. Zu erleben ist dies auch bei den in den letzten Jahren neu etablierten Veranstaltungen.

In den vergangenen Jahren sind viele unansehnliche Flächen verschwunden. Stattdessen wurden Gebäude denkmalsgerecht saniert und alte Produktionsstätten umgebaut. Beispiele sind das Mehrfamilienhaus am Platz der Freiheit und die Rote Mühle.

Auf diesem Gebiet gibt es in den nächsten Jahren weiteres zu tun.

Der positive Bevölkerungsentwicklung Rechnung tragend, werden neue Bebauungspläne auf den Weg gebracht.

Auch eine gute Entwicklung der in Heidenau tätigen Unternehmen kann vielfach festgestellt werden. Beispiele hierfür sind Erweiterung der Firma „Holzindustrie Dresden“ und die Erweiterung der Möbelwerke.

Bereits seit langem diskutierte Vorhaben konnten abgeschlossen oder auf den Weg gebracht werden. So zum Beispiel die Erweiterung des Gymnasiums, die Fassadensanierung und der Schulhofneubau des Gymnasiums.

Die Planung einer neuen Kindertagesstätte auf der Weststraße läuft an und wird in den nächsten Jahren sehr gute Voraussetzungen für die Betreuung unserer Jüngsten bieten.

An allen Schulen wird die Digitalisierung vorangetrieben, Fördermittelanträge sind gestellt und Konzepte gemeinsam mit den Schulleitungen in Erarbeitung. Der Breitbandausbau bisher unversorgter Gebiete in Heidenau steht kurz vor seinem Abschluss. Ebenfalls für unsere Familien hat es Erweiterungen und Erneuerungen von Spielplätzen bereits gegeben und es sind weitere in der Planung.

Viele Maßnahmen zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts konnten mit vielen unterschiedlichen Akteuren in den ESF - Fördergebieten in Heidenau Nordost und Südwest geplant und schon teilweise umgesetzt werden.

Als Bürgermeister sehe ich mich gemeinsam mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dem Stadtrat und vielen Aktiven in unserer Stadt in der Verpflichtung unsere Stadt für ihre Einwohner und Gäste weiterhin schöner, lebens- und liebenswerter zu gestalten.